Süßer Traum aus Mandeln im schönsten Dorf Gran Canarias, Tejeda.


Dulceria Nublo Tejeda 

Süßer Traum aus Mandeln, Zucker und Zimt aus dem schönsten Dorf Gran Canarias, Tejeda.



Wir stellen Euch die für Tejeda bekannte Spezialität Bienmesabe aus dem hoch gelegenen Dorf (1000 Meter) Tejeda vor, 

die ihr in einem kleinen Laden (Dulceria Nublo) in Tejeda probieren und kaufen könnt. Wo ihr diesen Laden in Tejeda findet, könnt ihr hier im Link von Google Maps sehen.


Das Bergdorf Tejeda ist berühmt für seine Weine und Käse, allerdings verbindet man Tejeda vor allem mit der hier wachsenden Mandel,

die in Tejeda zu der süßen Speise Bienmesabe verarbeitetet wird. Aus diesem Grund veranstaltet Tejeda jedes Jahr ein Mandelfest, das wechselweise in Tejeda und der Gemeinde Valsequillo und immer am ersten Februarwochenende stattfindet.

Die süße und leckere Speise Bienmesabe ist eine klebrige Creme aus Mandeln, Zucker, Zimt und heißt auf Deutch übersetzt, es schmeckt mir gut. 

Obwohl man Bienmesabe auch in einigen Lebensmittelläden auf Gran Canaria kaufen kann, ist der Besuch in Tejeda immer noch ein besonders Erlebnis. 


Ob ein Mandelbaum Süß- oder Bittermandeln trägt, weiß man übrigens erst, wenn der Baum zum ersten Mal getragen hat.  

In der Dulceria Nublo in Tejeda bekommt ihr Bienmesabe garantiert immer süß oder sündhaft süß, je nach Geschmack.

Unser Eintrag im Gästebuch der Dulceria Nublo, auch ihr könnt Euch im Gästebuch verewigen. 






Printfriendly