Das wunderschöne Bergdorf Tejeda




Das wunderschöne Bergdorf Tejeda 

In Eurem Urlaub auf der Sonneninsel Gran Canaria darf natürlich ein Besuch im schönsten Dorf Gran Canarias Tejeda nicht fehlen. Tejeda erhielt  2015 von der Tourismus-Messe "Fitur" in Madrid die Auszeichnung  zum schönsten Dorf der Kanaren, das wir nur bestätigen können.


Erreichen könnt ihr die Gemeinde Tejeda am bequemsten mit einem Mietwagen oder von  der Inselhauptstadt Las Palmas aus mit dem öffentlichen Busanbieter Global und der Line 303 bis nach San Mateo und dann mit der Line 305 weiter nach Tejeda. Von Maspalomas aus benutzt ihr einfach die Line 18 Faro de Maspalomas – Tejeda.


Die Fahrt mit eurem Mietwagen führt euch quer durch die atemberaubende Bergwelt Gran Canarias und nach rund 49 Kilometern mit vielen Kurven erreicht ihr dann Tejeda in einer Höhe von 1050 Metern. Wenn Euer Ausflug in Las Palmas de Gran Canaria startet, dann erreicht ihr Tejeda nach ungefähr einer Stunde und 44 Kilometern.


Das Dorf Tejeda ist von terrassenförmig angelegten Getreidefeldern, Obstplantagen und Gemüsegärten eingerahmt und vom Plaza Nuestra Señora del Socorro, im Ortszentrum, habt ihr einen wunderschönen Ausblick zum Felsen Roque Bentayga , der für die Einheimischen ein geheiligter Ort war. Hier am Roque Bentayga hatten die Einheimischen Opfergaben dargelegt und Götter verehrt.


In Tejeda könnt ihr das Skulptur Museum Abraham Cárdenes besuchen, wo ihr Werke des bedeutenden kanarischen Bildhauers bewundern könnt. Sehr interessant ist auch das Ethnografische Museum, das Euch einen Einblick in die Geschichte der Insel und der Gemeinde Tejeda zeigt.

Im Ortszentrum befindet sich die Pfarrkirche Nuestra Señora del Socorro aus dem Jahre 1921, die sich in drei Kirchenschiffe aufteilt. Die Pfarrkirche Nuestra Señora del Socorro beherbergt  unter anderem einen wunderschönen Altaraufsatz, der vor einiger Zeit eingeweiht wurde.

In Tejeda gibt es an jedem Tag der Woche einen kleinen Markt der euch mit für die Region typischen Süßigkeiten versorgt. Natürlich werden hier noch zahlreiche andere Produkte angeboten. 



Die schönste Zeit Tejeda zu besuchen ist im Januar und Februar zur Mandelblüte. Zur Mandelblüte ist die ganze Umgebung rund um Tejeda in ein rosarotes oder strahlend weißes Blütenmeer getaucht.

In der Nähe von Tejeda befindet sich ein kleiner Wasserfall im Barranco de Tejeda. Etwas unterhalb von Tejeda, in der kleinen Ortschaft Cuevas Caídas, befindet sich direkt an der GC 60 ein kleiner holpriger Parkplatz, von dem aus ihr die kleine Wanderung zum Wasserfall im Barranco de Tejeda starten könnt. Informationen hierzu findet ihr gleich hier.


Das Bergdorf Tejeda ist außerdem berühmt für seine Weine und Käse, allerdings verbindet man Tejeda vor allem mit der hier wachsenden Mandel, die in Tejeda zu der süßen Speise Bienmesabe verarbeitetet wird. 



Wir stellen Euch die für Tejeda bekannte Spezialität Bienmesabe vor, die ihr in einem kleinen Laden (Dulceria Nublo) in Tejeda probieren und kaufen könnt. Wo ihr diesen Laden in Tejeda findet, könnt ihr hier in unserem Beitrag lesen.







Printfriendly