Aussichtspunkt Roque Nublo




-------------------------------------------------------------------------------------- 

-------------------------------------------------------------------------------------- 

-------------------------------------------------------------------------------------- 

Mit seinen fast 90 Metern Höhe erhebt sich der “Roque Nublo”, der auch ein Inselwahrzeichen ist. Der “Roque Nublo” ist ein “symbolischer Wallfahrtsort” für die Einheimischen auf Gran Canaria. Seit die Spitze 1932 von einer deutschen Seilschaft erreicht wurde, ist er auch ein Ziel für Bergsteiger geworden.

Unterhalb des Roque Nublo auf der GC600 befindet sich ein Parkplatz, der allerdings zu gewissen Tageszeiten sehr überfüllt ist.



Von hier aus geht es vorbei an einem Obst und Gemüsestand, der hier Tagsüber aufgebaut ist, über einen gut ausgeschilderten Wanderweg hinauf zum Roque Nublo.


Der Wanderpfad ist relativ gut ausgebaut, wobei das letzte Teilstück zum Roque Nublo etwas Kondition erfordert, da es sehr steil hinauf geht.


Das erste Teilstück auf diesem Wanderweg führt Euch durch ein kleines Waldstück und am Ende geht es über einen steinigen Pfad hinauf zum Roque Nublo.




Angemessenes Schuhwerk ist hier auf jeden Fall erforderlich, da dieser Wanderpfad auf keinen Fall für Flipflops geeignet ist.





Habt ihr das Plateau unterhalb des Roque Nublo erreicht, eröffnet sich euch ein atemberaubender Ausblick über Gran Canaria. Vorausgesetzt das Wetter spielt mit und es sind keine Wolken am Himmel, so könnt ihr von hier oben weite Teile der Insel bewundern.





Printfriendly