La Aldea de San Nicolás




 La Aldea de San Nicolás im Westen auf Gran Canaria

La Aldea de San Nicolás Bilder

La Aldea de San Nicolás, auch bekannt unter seinem früheren offiziellen Namen San Nicolás de Tolentino, ist ein wunderschönes kleines Fischerdorf und liegt im Westen auf Gran Canaria.




Wenn man aus Richtung Puerto de Mogane kommt fallen zuerst die riesigen Gewächshäuser kurz vor dem Fischerdorf auf, unter denen Tomaten, Auberginen, Avocados und andere Früchte angebaut werden. An der etwa drei Kilometer entfernten Küste liegt das Fischerdorf und der Hafen Puerto de la Aldea.

Von Puerto de Mogán aus erreicht man das Fischerdorf Nicolás über die GC-200. Die Straße geht dann weiter bis zum Hafen Playa de San Nicolás und von dort weiter an der Nordwestküste entlang bis Agaete.

Die Straße ist gut ausgebaut, landschaftlich sehr schön und vor allem sehr kurvenreich.​

Am hinteren Ende des Strandes liegt die Lagune El Charco , die aber nur an den Wochenenden und am 11. September gut besucht ist. An diesem Tag findet dort die Fiesta del Charco statt.

Die Ursprünge dieses Festes, bei dem die Einheimischen versuchen, mit bloßen Händen Fisch zu fangen und sich gegenseitig mit Wasser bespritzen und dabei richtig viel Spaß haben, gehen zurück auf die Zeit der Ureinwohner auf Gran Canaria.

Das ganze Jahr über, bis kurz vor dem Fest, ist es erlaubt eine bestimmte Fischart zu züchten. Bei dem Fest steigen dann Hunderte von Menschen in die Charco und versuchen so viele Fische wie möglich zu fangen. Hier  finden auch die kanarische Ring- und Stockkämpfe statt.

Etwa 9 km weiter die Küste entlang gibt es zwei weitere wunderschönen Aussichtspunkte, den Mirador del Balcón und den Andén Verde. An diesen Aussichtspunkten solltet ihr auch unbedingt einen Stop einlegen.


Von hier aus in einer Höhe von bis zu 500 Metern über Meereshöhe, habt ihr einen wundervollen Ausblicke auf den Nordwesten Gran Canarias.

Der Cactualdea Park ist etwa 2 km südlich von San Nicolás bei dem kleinen Ort Tocodomán. In diesem Park gib es neben  süd- und mittelamerikanischen Gewächsen auch zahlreiche andere Pflanzen aus aller Welt wie die Euphorbien, Agaven und Aloe. Ein Besuch hier lohnt auf jeden Fall.


Neben einem Shop gibt es in diesem Park einen Weinkeller (mit Kaktuslikör) und ein Restaurant. Der Park ist tägkich von 10-18 Uhr geöffnet, Eintritt für Erwachsene beträgt gerade einmal 7 €. Den Cactualdea Park haben wir auch besucht und Ihr könnt hier auf Gran-Canaria-Reise.info unseren Bericht hierzu lesen.

Fremdenverkehrsbüro La Aldea de San Nicolás - Auf Karte Anzeigen
Adresse: C/. Doctor Fleming s/n (Ayuntamiento de La Aldea de San Nicolás.C/ Real, 28.) , 35470, La Aldea de San Nicolás
Telefon: +34/928 890 378  +34/928 892 305 / 06 / 07
FAX: +34/928 892 387 Ayuntamiento de La Aldea de San Nicolás
E-mail: turismolaaldea@gmail.com
Homepage: www.laaldeadesannicolas.es




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar! Gran-Canaria-Reise.info

Printfriendly