Die GC 210 von La Aldea de San Nicolas de Tolentino nach Artenara




Die GC 210 von 
La Aldea de San Nicolas de Tolentino nach Artenara

Gran Canaria lädt zu atemberaubenden und sehr interessanten Touren mit dem eigenen oder einem Mietwagen in die wunderschöne Bergwelt ein. Einige dieser strecken erfordern durch die vielen kurven im Zentrum der Insel einiges an Geschick oder sind relativ bequem zu fahren.

Neben den bekanntesten und relativ gut zu befahrenen Strecken wie die Fahrt zum Roque Nublo über die GC 60 und GC 600 oder der GC 200 in Richtung Mogán gibt es auch einige Strecken die etwas anspruchsvoller sind.

Eine dieser Strecken, welche zugleich eine der imposantesten Routen auf der Sommerinsel Gran Canaria ist, ist die GC 210 welche sich von der Westküste bis ins Zentrum der Insel schlängelt. Diese Strecke erfordert gutes fahrerisches Geschick und man sollte sein Fahrzeugt gut beherrschen.

Auf der GC 210 befinden sich Abschnitte welche nur von einem Fahrzeug in eine Richtung befahren werden können und die meisten Kurven sind sehr eng und besonders schwer einsehbar. Auch solltet ihr schwindelfrei sein, denn hier geht es an manchen Stellen sehr steil hinab.

Je nach Lust und Laune könnt Ihr die GC 210 vom Zentrum der Insel ab dem Ortsausgang Artenara in Richtung Westküste oder umgekehrt von der Westküste ab der kleinen Ortschaft La Aldea de San Nicolas de Tolentino befahren.

Von La Aldea de San Nicolas de Tolentino aus schlängelt sich die GC 210 vorbei an den beiden Stauseen Presa Caidero de la Niña und dem Presa del Parralillo bis zur atemberaubenden Aussichtsplattform Mirador del Molino.

Vom Aussichtspunkt Mirador del Molino sind es dann noch ungefähr 13 Kilometer bis nach Artenara dem höchstgelegene Dorf Gran Canarias, in dem es auch einiges zu entdecken gibt. In dem kleinen Bergdorf leben heutzutage ungefähr 1300 Einwohner, die hier meist als Bauern oder Waldarbeiter beschäftigt sind.

Für die Rückfahrt in den Süden der Insel empfehlen wir ab Artenara die GC 21 quer durch den wunderschönen grünen Norden der Insel. Diese Strecke führt Euch vorbei an den bekannten Ortschaften Valleseco und Teror bis hin zur Autobahn GC 3 und GC 1 vorbei am Flughafen Las Palmas de Gran Canaria bis nach Playa del Inglés und Maspalomas.

Eine Tour über die legendäre GC 210 ist das Highlight in Eurem Urlaub auf der Insel des ewigen Frühlings. Wenn ihr das höchstgelegene Dorf Gran Canarias Artenara gegen Abend erreicht, dann könnt ihr etwas oberhalb von Artenara auf der GC 21 fantastische Fotos mit dem Teide auf Teneriffa im Hintergrund aufnehmen, gerade bei Sonnenuntergang ein atemberaubendes Schauspiel.






Printfriendly