Playa del Inglés ist nach Las Palmas und Maspalomas wohl der bekannteste Ort auf Gran Canaria


Playa del Inglés ist der größte Urlaubsort auf Gran Canaria, mit allen Dienstleistungen einer Großstadt. In Playa del Inglés gibt es eine Vielzahl an Restaurants aller Arten, Snackbars und "All you can eat-Buffets". Die meisten Restaurants findet man in den Shopping-Zentren.

In Playa del Inglés findet man selten etwas Grünes. Eine besondere Landschaft wird hier nicht geboten, ausser die sehr romantiche Küste. Der Strand von Playa del Inglés gilt als der Touristenstrand Nr.1 auf Gran Canaria.

Unbedingt besuchen sollte man "Sioux City". Diese Westernstadt lädt mehrmals täglich zu Stuntshows, Rodeos etc. ein. Jeden Freitag ab 20 Uhr findet die "Westernnight" mit Barbecue und Westernmusik statt.


Die "Sioux City" Westernstadt befindet sich ca. 5 Kilometer vom Strand Águila in San Agustín und wird auch "Canón del Águila" (Adlerkanyon) genannt.


Die bekannten Shopping Center wie Kasbah, Cita und Yumbo bieten zudem eine Vielzahl an Unterhaltungsmöglichkeiten. Hier kann man richtig einen Drauf machen (Essen, Einkaufen, Spielen und Tanzen) und das von Vormittags bis spät in die Nacht.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar! Gran-Canaria-Reise.info

Printfriendly